Außenwirtschaftstheorie und -politik

Allgemeines

Das Modul wird im Rahmen einer Spring/Summer School jeweils im Frühjahr/Sommer eines Jahres angeboten und mit einer Modulprüfung in Form einer schriftlichen Hausarbeit abgeschlossen. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat mit dem Ausweis der ECTS-äquivalenten Credit Points. Wird die Modulprüfung nicht absolviert, erhält der Teilnehmer eine Teilnahmebescheinigung.

Qualifikationsniveau

Das Modul Außenwirtschaftstheorie und -politik entspricht dem Niveau 6 des Deutschen Qualifikationsrahmens (DQR).

Keyfacts
Dauer:insgesamt 125 h (35 h Präsenzstudium, 90 h Selbststudium)
Credits:5 CP
Ort:Hochschule Fresenius Standort Köln, Im MediaPark 4c, 50670 Köln
Mindestteilnehmerzahl:8 Teilnehmer
Gebühren:595,00 € für Studierende der Hochschule Fresenius
1195,00 € für externe Studierende

Inhalte

  • Zahlungsbilanz
  • Ursachen des Außenhandels und internationales Tauschgleichgewicht
  • Wechselkurs und Leistungsbilanz
  • Devisenmarktgeschäfte und Wechselkursbestimmung
  • Feste versus flexible Wechselkurse
  • Geld-, Fiskal- und Wechselkurspolitik bei internationalem Einflüssen
  • Optimale Währungsräume und die Europäische Währungsunion
  • Der globale Kapitalmarkt: Potenzial und Krisenanfälligkeit

Ziele

  • Unterschiedliche Gründe für das Zustandekommen von internationalem Handel erörtern.
  • Wirkung des internationalen Handels auf die Wohlfahrt von Produzenten und Konsumenten analysieren.
  • Wachstumsprozess in offenen Volkswirtschaften nachvollziehen und die wirtschaftspolitischen Konsequenzen beschreiben.
  • Bestimmungsfaktoren des Wechselkurses charakterisieren.
  • Einflussmöglichkeiten der Notenbank auf den Wechselkurs erklären.
  • Funktionsweise von fixen- und flexiblen Wechselkurssystemen erläutern.
  • Grundlage der Theorie optimaler Währungsräume die Chancen und Risiken der Europäischen Währungsunion bewerten.

Zielgruppen

  • Immatrikulierte Studierende und Absolventen der Hochschule Fresenius, die ihr Studium punktuell ergänzen möchten
  • Eingeschriebene Studierende und Absolventen anderer Hochschulen
  • Personen, idealerweise mit erstem Hochschulabschluss, und Interesse an dem Themengebiet VWL

Teilnahmevoraussetzungen

Es werden Grundkenntnisse in folgenden Bereichen empfohlen:

  • Volkswirtschaftslehre
  • Lineare Algebra und Analysis
  • Finanzmathematik
  • Deskriptive und induktive Statistik

Ihr Ansprechpartner

Oliver Bienert, B.Sc.
Telefon: 0221 – 97 31 99 741
E-Mail: oliver.bienert@ba-fresenius.de

 

Ihre Dozierenden

Herr Prof. Dr. Carsten Wesselmann

 

 

csm_Kolev__Galina_1f1e9360ba

Frau Dr. rer. pol. Galina Kolev

 

Allgemeine Teilnahmebedingungen
für die Zertifikatskurse

Download